Daten­schutz

Infor­ma­tion über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unse­rer Web­site und Ihr Inter­esse an den Ange­bo­ten­der Stif­tung Geschwis­ter Wil­helm Nees.

Wir neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten in unse­rer Rolle als Ver­ant­wort­li­cher der Daten­ver­ar­bei­tung sehr ernst. Inter­net­sei­ten kön­nen nur ange­zeigt wer­den, wenn zuvor Daten des Besu­chers, min­des­tens die IP-Adresse, über­tra­gen wer­den. Daher möch­ten wir Sie mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung umfas­send über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men des Besuchs auf die­ser Web­site infor­mie­ren. Als ver­ant­wort­li­che Stelle für die Daten­ver­ar­bei­tung sind wir hierzu gesetz­lich ver­pflich­tet. Bei Rück­fra­gen kön­nen Sie uns über fol­gende Kon­takt­mög­lich­kei­ten errei­chen:

Stif­tung Geschwis­ter Nees
Hebel­straße 15
76351 Lin­ken­heim-Hoch­stet­ten

Der Inter­net­auf­tritt der Stif­tung Geschwis­ter Wil­helm Nees unter­liegt daten­schutz­recht­lich der DSG-EKD und dem BDSG-EKD (Kir­chen­ge­setz über den Daten­schutz der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land), medi­en­recht­lich dem TMG. Damit sind wir ver­pflich­tet sämt­li­che Infor­ma­tio­nen und erfass­ten Daten der Besu­cher die­ser Web­site zu schüt­zen und ver­trau­lich zu behan­deln. Die im Rah­men des Besuchs die­ser Web­site gespei­cher­ten Daten wer­den aus­schließ­lich in der in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung beschrie­be­nen Weise ver­ar­bei­tet. Eine Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten dar­über hin­aus oder eine Wei­ter­gabe an Dritte ist nicht vorgesehen.

Per­so­nen­be­zo­gene Daten

Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Infor­ma­tio­nen über per­sön­li­che oder sach­li­che Ver­hält­nisse einer bestimm­ten oder bestimm­ba­ren Per­son. Dazu gehö­ren Namen und Kon­takt­da­ten, wie Adresse, Tele­fon­num­mer, E‑Mail-Adresse, sowie sen­si­ble Daten, wie zum Bei­spiel Infor­ma­tio­nen über den Gesund­heits­zu­stand aber auch Nut­zungs­da­ten wie Ihre IP-Adresse.

Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Die Stif­tung Geschwis­ter Wil­helm Nees erhebt und ver­wen­det per­so­nen­be­zo­gene Daten von Besu­chern die­ses Inter­net­auf­tritts grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­site sowie unse­rer Inhalte und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist. Die Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unse­rer Nut­zer erfolgt regel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nut­zers. Eine Aus­nahme gilt in sol­chen Fäl­len, in denen eine vor­he­rige Ein­ho­lung einer Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Grün­den nicht mög­lich ist und die Ver­ar­bei­tung der Daten durch gesetz­li­che Vor­schrif­ten gestat­tet ist.

Zwe­cke und Rechts­grund­la­gen der Daten­ver­ar­bei­tung, Spei­cher­dauer der Daten

Soll­ten Sie unsere Web­site zu rein infor­ma­to­ri­schen Zwe­cken nut­zen und uns auch ander­wei­tig keine Infor­ma­tio­nen (bspw. per E‑Mail) über­mit­teln, erhe­ben wir nur sol­che Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt (sog. „Ser­ver-Log­files“). Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten erfolgt gemäß § 6 Nr. 8 DSG-EKD auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät unse­rer Home­page. Eine ander­wei­tige Ver­wen­dung oder gar Wei­ter­gabe die­ser Daten fin­det nicht statt. Wir behal­ten uns jedoch vor, die Log­files nach­träg­lich zu ana­ly­sie­ren, sollte es Anhalts­punkte für eine rechts­wid­rige Nut­zung geben. Die gespei­cher­ten Daten wer­den regel­mä­ßig gelöscht.

Wenn Sie Kon­takt per E‑Mail mit uns auf­neh­men, wer­den per­so­nen­be­zo­gene Daten erho­ben. Diese Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zweck der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens und der damit ver­bun­de­nen tech­ni­schen Admi­nis­tra­tion gespei­chert und ver­wen­det. Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist unser berech­tig­tes Inter­esse an der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens gemäß § 6 Nr. 8 DSG-EKD. Ihre Daten wer­den nach abschlie­ßen­der Bear­bei­tung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn der betrof­fene Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist und sofern keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten der Löschung ent­ge­gen­ste­hen. Wir nut­zen Dienst­leis­ter für den Betrieb unse­rer Web­seite und die Ver­ar­bei­tung der durch die Sys­teme gespei­cher­ten oder über­mit­tel­ten Daten (z.B. für Rechen­zen­trums­leis­tun­gen, Zah­lungs­ab­wick­lun­gen, IT-Sicher­heit). Rechts­grund­lage für die Wei­ter­gabe ist dann Art. 6 § 6 Nr. 8 DSG-EKD, soweit es sich nicht um Auf­trags­ver­ar­bei­ter han­delt. Mög­li­cher­weise haben zur Durch­füh­rung unse­res Geschäfts­be­triebs ein­ge­setzte Per­so­nen (z.B. Audi­to­ren, Ban­ken, Ver­si­che­run­gen, Rechts­be­ra­ter, Auf­sichts­be­hör­den, Betei­ligte bei Unter­neh­mens­käu­fen oder der Grün­dung von Gemein­schafts­un­ter­neh­men) im erfor­der­li­chen Umfang Zugriff auf Ihre Daten. Rechts­grund­lage für die Wei­ter­gabe ist dann § 6 Nr. 5 und 8 DSG-EKD. Soweit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten eine Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Per­son ein­ho­len, dient § 6 Nr. 2 DSG-EKD als Rechtsgrundlage.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges erfor­der­lich ist, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fene Per­son ist, dient § 6 Nr. 2 DSG-EKD als Rechts­grund­lage. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind.

Soweit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist, der unser Unter­neh­men unter­liegt, dient § 6 Nr. 6 DSG-EKD als Rechtsgrundlage.<br>

Für den Fall, dass lebens­wich­tige Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich machen, dient § 6 Nr. 7 DSG-EKD als Rechtsgrundlage.

Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten erfor­der­lich und über­wie­gen die Inter­es­sen, Grund­rechte und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen das erst­ge­nannte Inter­esse nicht, so dient § 6 Nr. 8 DSG-EKD als Rechts­grund­lage für die Verarbeitung.

Ver­ar­bei­tung von Daten bei Kom­mu­ni­ka­tion nach § 6 Nr. 1 bis 8 DSG-EKD

Wenn Sie uns per E‑Mail oder über ein Kon­takt­for­mu­lar Infor­ma­tio­nen zulei­ten, wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (Ihre E‑Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Tele­fon­num­mer) von uns gespei­chert, um Ihre Anfrage zu beant­wor­ten. Hierzu wer­den Ihre Infor­ma­tio­nen inner­halb der Stif­tung Geschwis­ter Wil­helm Nees gele­sen und an die zustän­dige Abtei­lung wei­ter­ge­lei­tet. Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den dazu gespei­chert und bear­bei­tet. Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist, oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen.

Wenn Sie uns eine Bewer­bung per E‑Mail schrei­ben, bear­bei­ten wir anschlie­ßend Ihre über­mit­tel­ten Daten aus­schließ­lich zur Abwick­lung des Bewer­bungs­ver­fah­rens. Kommt ein Anstel­lungs­ver­hält­nis mit einem Bewer­ber zu Stande, spei­chern wir die über­mit­tel­ten Daten, um die im Rah­men des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses erfor­der­li­chen Tätig­kei­ten durch­zu­füh­ren. Es erhal­ten aus­schließ­lich unsere für die Per­so­nal­sach­be­ar­bei­tung zustän­di­gen Mit­ar­bei­ten­den Zugang zu sol­chen Bewer­ber­da­ten. Kommt kein Anstel­lungs­ver­hält­nis zu Stande, löschen wir die Bewer­bungs­un­ter­la­gen in der Regel zwei Monate nach Mit­tei­lung der Absage an Sie, sofern einer Löschung kein berech­tig­tes Inter­esse entgegensteht.

Falls wir für ein­zelne Funk­tio­nen unse­res Ange­bots auf beauf­tragte Dienst­leis­ter zurück­grei­fen oder Ihre Daten für werb­li­che Zwe­cke nut­zen möch­ten, wer­den wir Sie unten­ste­hend im Detail über die jewei­li­gen Vor­gänge infor­mie­ren. Dabei nen­nen wir sofern mög­lich auch die fest­ge­leg­ten Kri­te­rien der Speicherdauer.

Erfas­sung all­ge­mei­ner Infor­ma­tio­nen bei Auf­ruf unse­rer Website

Solange Sie unsere Web­site ledig­lich infor­ma­to­risch nut­zen, also ohne Regis­trie­rung oder ander­wei­tige Infor­ma­ti­ons­über­mitt­lung, erhe­ben wir aus­schließ­lich die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt (Log­files).
Inso­fern wer­den mit jedem Zugriff auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen durch uns bzw. den Webs­pace-Pro­vi­der erfasst. Diese Infor­ma­tio­nen, auch als Ser­ver-Log­files bezeich­net, sind all­ge­mei­ner Natur und erlau­ben keine Rück­schlüsse auf Ihre Person.

Erfasst wer­den unter ande­rem: Name der Web­seite, Spra­che, ange­for­derte Daten, Datum und Uhr­zeit der Anfrage, Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT), jeweils die über­tra­gene Daten­menge, Web­brow­ser und Web­brow­ser-Ver­sion, Betriebs­sys­tem und des­sen Ver­sion, der Domain­name Ihres Inter­net-Pro­vi­ders, die soge­nannte Refer­rer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Ange­bot zuge­grif­fen haben – sofern über­tra­gen. Dies kön­nen Nut­zer im Brow­ser an- und aus­schal­ten), Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code und die IP-Adresse.

Ohne diese Daten wäre es tech­nisch teils nicht mög­lich, die Inhalte der Web­seite aus­zu­lie­fern und dar­zu­stel­len. Inso­fern ist die Erfas­sung der Daten zwin­gend not­wen­dig. Dar­über hin­aus ver­wen­den wir die anony­men Infor­ma­tio­nen für sta­tis­ti­sche Zwe­cke. Sie hel­fen uns bei der Opti­mie­rung des Ange­bots und der Tech­nik. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Ver­dacht auf eine rechts­wid­rige Nut­zung unse­res Ange­bo­tes nach­träg­lich zu kontrollieren.

Coo­kies

Zusätz­lich zu den zuvor genann­ten Daten wer­den bei Ihrer Nut­zung unse­rer Web­site Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Bei Coo­kies han­delt es sich um kleine Text­da­teien, die auf Ihrer Fest­platte dem, von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zuge­ord­net, gespei­chert wer­den, und durch wel­che der das Coo­kie set­zen­den Stelle (hier erfolgt dies durch uns), bestimmte Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Diese Infor­ma­tio­nen kön­nen z.B. Nut­zer­ein­stel­lun­gen, Ver­laufs­in­for­ma­tio­nen über den Besuch der Web­seite oder Sprach­ein­stel­lun­gen enthalten.

Coo­kies die­nen dazu, das Inter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen. Diese Daten wer­den von uns nicht an Dritte wei­ter­ge­ge­ben oder ohne ihre Zustim­mung mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­knüpft. Coo­kies erfül­len vor allem zwei Auf­ga­ben. Sie hel­fen uns, Ihnen die Navi­ga­tion durch unser Ange­bot zu erleich­tern, und ermög­li­chen die kor­rekte Dar­stel­lung der Webseite.

Coo­kies kön­nen keine Pro­gramme aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen und daher keine Schä­den anrich­ten. Coo­kies kön­nen jedoch Daten ent­hal­ten, die eine Wie­der­erken­nung des genutz­ten Geräts ermög­li­chen. Teil­weise ent­hal­ten Coo­kies aber auch ledig­lich Infor­ma­tio­nen zu bestimm­ten Ein­stel­lun­gen, die nicht per­so­nen­be­zieh­bar sind. Coo­kies kön­nen einen Nut­zer nicht direkt identifizieren.

Man unter­schei­det zwi­schen Ses­sion-Coo­kies, die wie­der gelöscht wer­den, sobald Sie ihren Brow­ser schlie­ßen und per­ma­nen­ten Coo­kies, die über die ein­zelne Sit­zung hin­aus gespei­chert wer­den. Hin­sicht­lich ihrer Funk­tion unter­schei­det man bei Coo­kies wie­derum zwischen:

  • Tech­ni­cal Coo­kies: Diese sind zwin­gend erfor­der­lich, um sich auf unse­rer Web­seite zu bewe­gen, grund­le­gende Funk­tio­nen zu nut­zen und die Sicher­heit der Web­seite zu gewähr­leis­ten; sie sam­meln weder Infor­ma­tio­nen über Sie zu Mar­ke­ting­zwe­cken noch spei­chern sie, wel­che Web­sei­ten Sie besucht haben;
  • Per­for­mance Coo­kies: Diese sam­meln Infor­ma­tio­nen dar­über, wie Sie eine Web­seite nut­zen, wel­che Sei­ten Sie besu­chen und z. B. ob Feh­ler bei der Web­sei­ten­nut­zung auf­tre­ten; sie sam­meln keine Infor­ma­tio­nen, die Sie iden­ti­fi­zie­ren könn­ten – alle gesam­mel­ten Infor­ma­tio­nen sind anonym und wer­den nur ver­wen­det, um unsere Web­seite zu ver­bes­sern und her­aus­zu­fin­den, was unsere Nut­zer interessiert;
  • Adver­ti­sing Coo­kies, Tar­ge­ting Coo­kies: Diese die­nen dazu, dem Web­sei­ten­nut­zer bedarfs­ge­rechte Wer­bung auf der Web­seite oder Ange­bote von Drit­ten anzu­bie­ten und die Effek­ti­vi­tät die­ser Ange­bote zu mes­sen; Adver­ti­sing und Tar­ge­ting Coo­kies wer­den maxi­mal 13 Monate lang gespeichert;
  • Sharing Coo­kies: Diese die­nen dazu, die Inter­ak­ti­vi­tät einer Web­seite mit ande­ren Diens­ten (z. B. sozia­len Netz­wer­ken) zu ver­bes­sern; Sharing Coo­kies wer­den maxi­mal 13 Monate lang gespeichert.

Jeder Ein­satz von Coo­kies, der nicht zwin­gend tech­nisch erfor­der­lich ist, stellt eine Daten­ver­ar­bei­tung dar, die nur mit einer aus­drück­li­chen und akti­ven Ein­wil­li­gung Ihrer­seits gem. § 6 Nr. 2 DSG-EKD erlaubt ist. Dies gilt ins­be­son­dere für die Ver­wen­dung von Adver­ti­sing, Tar­ge­ting oder Sharing Coo­kies. Dar­über hin­aus geben wir Ihre durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur an Dritte wei­ter, wenn Sie nach § 6 Nr. 2 DSG-EKD eine aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben.

Sie haben die Mög­lich­keit, unser Ange­bot auch ohne Coo­kies auf­zu­ru­fen. Dazu müs­sen im Brow­ser die ent­spre­chen­den Ein­stel­lun­gen geän­dert wer­den. Coo­kies las­sen sich mit allen Inter­net­brow­sern steu­ern. Die meis­ten Brow­ser sind so ein­ge­stellt, dass alle Coo­kies akzep­tiert wer­den, ohne die Benut­ze­rin­nen und Benut­zer zu fra­gen. Falls Sie nicht möch­ten, dass Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert wer­den, soll­ten Sie die ent­spre­chende Option in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen des Brow­sers deak­ti­vie­ren. Infor­mie­ren Sie sich bitte über die Hilfs­funk­tion Ihres Brow­sers, wie Coo­kies deak­ti­viert wer­den. Wir wei­sen aller­dings dar­auf hin, dass dadurch einige Funk­tio­nen die­ser Web­seite mög­li­cher­weise beein­träch­tigt wer­den und der Nut­zungs­kom­fort ein­ge­schränkt wird.

Dritt­land­über­mitt­lung

Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei der Nut­zung unse­res Online-Ange­bots teil­weise eine Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in die USA erfolgt. Eine Daten­über­tra­gung in die USA ist seit dem Urteil des Euro­päi­schen Gerichts­ho­fes EU-US-PRI­VACY SHIEL­D/­SCHREMS-II-URTEIL vom 16.07.2020 nicht mehr ohne wei­te­res erlaubt.

Eine Datenübertragung in die Ver­ei­nig­ten Staa­ten (USA) war bis­her zulässig, wenn das Unter­neh­men, an das die Daten übertragen wer­den sol­len, nach dem EU-US-Pri­vacy-Shield zer­ti­fi­ziert war. Diese Zer­ti­fi­zie­rung besteht zwar wei­ter fort, reicht allein aber aus recht­li­chen Grün­den seit dem EUGH-Urteil SCHREMS II nicht mehr aus. Der Europäische Gerichts­hof (EuGH) hat das Pri­vacy-Shield-Abkom­men als sol­ches für unzu­rei­chend erklärt.

Seit­her gel­ten die USA nicht mehr als siche­rer Dritt­staat im Sinne der EUDSGVO. Kri­tisch zu sehen ist vor allem, dass US-Unter­neh­men dazu ver­pflich­tet sind, per­so­nen­be­zo­gene Daten auf Anfor­de­rung an die ame­ri­ka­ni­schen Sicher­heits­be­hör­den her­aus­zu­ge­ben. Dage­gen gibt es für Nicht-US-Bür­ger kei­nen effek­ti­ven Rechts­schutz. Des­halb sieht der Euro­päi­sche Gerichts­hof das US-Pri­vacy-Shield als unzu­rei­chend an, wenn es darum geht, die Rechte der Inter­net­nut­zer zu schüt­zen. Das Pro­blem dabei ist, dass nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kann, dass Behör­den in den USA, z.B. Geheim­dienste, Ermitt­lungs­be­hör­den u.a. Ihre auf Ser­vern in den USA gespei­cher­ten Daten zum Bei­spiel zur Über­wa­chung nut­zen und die Daten oder dar­aus gewon­nene Erkennt­nisse auf Dauer spei­chern. Wir haben auf diese Ver­ar­bei­tun­gen und Abläufe kei­nen Einfluss.

Wir haben daher wei­tere Schutz­me­cha­nis­men ergrif­fen, um ein Daten­schutz­ni­veau nach euro­päi­schen Stan­dards sicher­zu­stel­len. Anbie­ter aus den USA deren Dienste wir nut­zen und die per­so­nen­be­zo­gene Nut­zer­da­ten übertragen, haben wir direkt ange­fragt, wie auf das EuGH-Urteil reagiert wird. Wir haben den Anbie­ter kon­tak­tiert mit dem Ziel hier­über unmit­tel­bar ver­bind­li­che Ver­ein­ba­run­gen zu tref­fen. Dabei ori­en­tie­ren wir uns an den Stan­dard­da­ten­schutz­klau­seln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO bzw. nut­zen diese, indem wir dar­auf hin­wir­ken, dass betref­fende Unter­neh­men über die EU-Stan­dard­ver­trags­klau­sel einen ange­mes­se­nen Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Nut­zer­da­ten garan­tie­ren. Darin wer­den Daten­emp­fän­ger in den USA ver­pflich­tet, die Daten ent­spre­chend dem Schutz­ni­veau in Europa zu ver­ar­bei­ten. Soweit Ver­ein­ba­run­gen die­ser Art zum jet­zi­gen Zeit­punkt noch nicht abge­schlos­sen wer­den konn­ten, bemü­hen wir uns wei­ter um ent­spre­chende Rege­lun­gen und Zusa­gen aller Daten­emp­fän­ger in den USA. Solange die Rechts­lage nicht abschlie­ßend geklärt ist, holen wir für alle Anwen­dun­gen auf unse­rer Web­site mit Daten­trans­fers in die USA eine Ein­wil­li­gung mit Hilfe eines Con­sent-Tools ein.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über die von uns an Unter­neh­men in den USA über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fin­den Sie unter dem Punkt “Daten­ver­ar­bei­tung im Rah­men die­ser Webseite”.

Emp­fän­ger oder Kate­go­rien von Empfängern

Wir bedie­nen uns zur Umset­zung und Wah­rung unse­rer ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten zum Teil exter­ner Dienst­leis­ter, wie z. B. IT- und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men oder Unter­neh­men, die uns bei der Archi­vie­rung und Ver­nich­tung von Doku­men­ten unter­stüt­zen. Eine Wei­ter­gabe an andere, nicht in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung auf­ge­führte Emp­fän­ger erfolgt nicht.

Hin­weis zu Pro­filing und Scoring

Auto­ma­ti­sierte Ent­schei­dun­gen im Ein­zel­fall ein­schließ­lich Pro­filing fin­den durch uns nicht statt.

Ihre Rechte als betrof­fene Person

Das Daten­schutz­recht gewährt Ihnen eine Reihe von Betrof­fe­nen­rech­ten auf die wir Sie hin­wei­sen müs­sen. Je nach Grund und Art der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ste­hen Ihnen die fol­gen­den Rechte zu:

  • eine Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zuwi­der­ru­fen (§ 11 Abs. 3 DSG-EKD);
  • Aus­kunft (§ 19 DSG-EKD) über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten zu erhalten;
  • dass unrich­tige Daten über Sie bei uns­be­rich­tigt (§ 20 DSG-EKD) werden;
  • dass nicht mehr erfor­der­li­che Daten über Sie bei uns gelöscht (§ 21 DSG-EKD) werden;
  • dass unter bestimm­ten Bedin­gun­gen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein­ge­schränkt (§ 22 DSG-EKD) wird. Das kann bei­spiels­weise der Fall sein, wenn z. B. eine Löschung nicht mög­lich ist, die Daten aber nicht wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den dürfen;
  • dass Ihre Daten über­trag­bar (§ 24 DSG-EKD) sind. Die­ses Recht gilt ins­be­son­dere dann, wenn Sie zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten eine Ein­wil­li­gung gege­ben haben ober wenn die Ver­ar­bei­tung der Daten not­wen­dig ist, um einen Ver­trag zu erfül­len. Das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit besteht nicht, soweit Ihre Daten im Rah­men der gesetz­li­chen Auf­ga­ben­er­fül­lung des BfD EKD ver­ar­bei­tet werden;
  • in einer beson­de­ren Situa­tion der wei­te­ren Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­spre­chen (§ 25 DSG-EKD), soweit dies durch die Wahr­neh­mung öffent­li­cher Auf­ga­ben oder öffent­li­cher sowie pri­va­ter Inter­es­sen gerecht­fer­tigt ist.

Wenn Sie eines die­ser Rechte aus­üben möch­ten, dann neh­men Sie Kon­takt mit uns oder mit unse­rem ört­li­chen Daten­schutz­be­auf­trag­ten auf

Sie sind nicht ver­pflich­tet, eine Gebühr für die Aus­übung Ihrer Rechte zu zah­len. Die Gel­tend­ma­chung Ihrer Betrof­fe­nen­rechte ist kos­ten­frei. Wenn Sie von Ihrem Betrof­fe­nen­rech­ten Gebrauch machen, haben wir einen Monat Zeit, um Ihnen zu antworten.

Um eine Daten­sperre jeder­zeit berück­sich­ti­gen zu kön­nen, ist es erfor­der­lich, die Daten für Kon­troll­zwe­cke in einer Sperr­da­tei vor­zu­hal­ten. Besteht keine gesetz­li­che Archi­vie­rungs­pflicht, kön­nen Sie auch die Löschung der Daten ver­lan­gen. Ande­ren­falls sper­ren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass wir in bestimm­ten Fäl­len mög­li­cher­weise zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen bei Ihnen anfor­dern, um Ihre Iden­ti­tät fest­zu­stel­len. So kön­nen wir z. B. bei der Wahr­neh­mung des Aus­kunfts­an­spruchs sicher­stel­len, dass Infor­ma­tio­nen nicht gegen­über unbe­fug­ten Per­so­nen offen­ge­legt werden.

Auf­sichts­be­hörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zustän­di­gen Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschweren.

Die Kon­takt­da­ten der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde lauten:

Der Beauf­tragte für den Daten­schutz der EKD (BfD EKD)\nMichael Jacob\nHafenbad 22\n89073 Ulm

Unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Sie haben die Mög­lich­keit unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten zu kontaktieren:

Herr Jörg Leucht­ner (Rechts­an­walt)
Frei­bur­ger Daten­schutz­ge­sell­schaft mbH, Lui­sen­str. 5. 79098 Frei­burg
E‑Mail: info@freiburger-datenschutzgesellschaft.de
Web: www.freiburger-datenschutzgesellschaft.de

Daten­mi­ni­mie­rung und Speicherbegrenzung

Per­so­nen­be­zo­gene Daten spei­chern wir gemäß den Grund­sät­zen der Daten­mi­ni­mie­rung und Spei­cher­be­gren­zung nur so lange, wie es erfor­der­lich ist oder vom Gesetz­ge­ber her vor­ge­schrie­ben wird (gesetz­li­che Spei­cher­frist). Ent­fällt der Zweck der erho­be­nen Infor­ma­tio­nen oder endet die Spei­cher­frist, sper­ren oder löschen wir die Daten.

Ände­rung der Datenschutzhinweise

Auf­grund der ste­ti­gen Ent­wick­lung neuer Inter­net-Tech­no­lo­gien und Ände­run­gen gel­ten­der Daten­schutz­be­stim­mun­gen wird unsere Daten­schutz­er­klä­rung im erfor­der­li­chen Umfang aktua­li­siert. Es gilt immer die­je­nige Daten­schutz­er­klä­rung, die zum Zeit­punkt des jewei­li­gen Besu­ches auf der Inter­net­seite der Stif­tung Geschwis­ter Wil­helm Nees abruf­bar ist.

Daten­ver­ar­bei­tung im Rah­men die­ser Webseite:

Im Rah­men des Infor­ma­ti­ons­an­ge­bo­tes und der Nut­zung unse­rer Web­seite durch unsere Besu­cher grei­fen wir auf Funk­tio­nen exter­ner Dienst­leis­ter zurück. Wir möch­ten dadurch den Besuch unse­rer Web­seite für Sie mög­lichst infor­ma­tiv und kom­for­ta­bel gestal­ten. Zudem haben wir ein eige­nes Inter­esse daran, Funk­tio­nen ein­zu­set­zen, die es Ihnen ermög­li­chen, sich ein­zu­brin­gen, mit uns oder ande­ren Inter­net­nut­zern zu inter­agie­ren sowie die Funk­tio­na­li­tät und Effek­ti­vi­tät unse­rer Web­seite nach­zu­voll­zie­hen und zu ver­bes­sern. Bei der Aus­wahl und dem Ein­satz sol­cher Dienste tref­fen wir eine ver­ant­wor­tungs­volle Aus­wahl und berück­sich­ti­gen daten­schutz­recht­li­che Aspekte. Ins­be­son­dere haben wir, um die daten­schutz­kon­forme Ver­ar­bei­tung von Daten zu gewähr­leis­ten, mit den jewei­li­gen Anbie­tern einen Ver­trag über Auf­trags­ver­ar­bei­tung geschlossen.

Die Daten­ver­ar­bei­tung im Rah­men der im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Dienste erfolgt auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen. Web­site­be­trei­ber haben regel­mä­ßig ein berech­tig­tes Inter­esse ins­be­son­dere an fol­gen­den Aspek­ten: mög­lichst umfang­rei­che Sicht­bar­keit in den Sozia­len Medien, Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens, ein­heit­li­che und anspre­chende Dar­stel­lung von Inhal­ten, feh­ler­freie und sichere Bereit­stel­lung des Web­an­ge­bo­tes, leichte Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­site ange­ge­be­nen Orte u.a.. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­lage die­ser jeder­zeit wider­ruf­ba­ren Ein­wil­li­gung.

Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Drit­ter

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf einer Seite lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Texte und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­dete Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Google auf­neh­men. Hier­durch erlangt Google Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adresse diese Web­site auf­ge­ru­fen wurde. Die Nut­zung von Google Web­Fonts erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der ein­heit­li­chen Dar­stel­lung des Schrift­bil­des auf sei­ner Web­site. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung abge­fragt wurde (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar. Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts fin­den Sie unter:

https://developers.google.com/fonts/faq

und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google:

https://policies.google.com/privacy?hl=de